SEO & Webdesign Blog

Ein wichtiges Google Update: Mobile-First Indexing

Ein wichtiges Google Update: Mobile-First Indexing

Seit dem Start der Google-Suchmaschine vor beinahe 20 Jahren wurde stets, zuletzt noch primär die Desktop-Version einer Internetpräsenz bewertet. Aus dieser durch den Google-Algorithmus getroffenen Bewertung leitete sich die Positionierung einer Internetseite in den Google-Suchergebnissen ab. Das war gestern!

In einer am 4. November 2016 von Google veröffentlichten Mitteilung heißt es, dass die Mehrheit von Googles Benutzern mobile Geräte verwendet. Aus diesem Grund wird Google künftig primär die mobile Version einer Internetpräsenz für die Bewertung heranziehen. Die Einführung dieser Änderung (mobile-first indexing) hat das Potenzial die Suchergebnisse aller Branchen deutlich zu beeinflussen.

Internetseiten, welche über keine mobile Version verfügen, sollten nun sofort mit der Umstellung beginnen. Webseitenbetreiber, welche Webseiten mit der responsive webdesign Technologie betreiben sind hingegen grundsätzlich vorbereitet. Responsive webdesign bedeutet, dass eine Internetseite relativ optimal auf allen Bildschirmen angezeigt wird, also grundsätzlich auch auf mobilen Geräten funktioniert. Das Dilemma dieser Lösung jedoch besteht darin, dass es keine tatsächlich eigenständige, von der Desktop-Version losgelöste mobile Version der Webseite gibt – denn ein und dieselbe Internetseite wird lediglich optimiert für Desktop-, Tablet-Computer und Smartphones dargestellt. Um Internetseiten auf Desktopcomputern gut aussehen zu lassen, benötigen diese große Bilder (Banner) und viele Funktionen, welche auf mobilen Geräten hingegen kaum benötigt werden. Genau das macht responsive Webseiten deutlich langsamer als Webseiten, welche eine eigenständige mobile Webseitenversion anzeigen können. Hinzu kommt, dass Google mobile Internetseiten hinsichtlich der Ladezeiten (Page-Speed) bislang deutlich kritischer bewertet.

Der Wunsch responsive Webseiten einerseits auf Desktopcomputern großartig aussehen und andererseits auf mobilen Geräten schnell laden zu lassen endet in einem klassischen Zielkonflikt. Im Rahmen unserer Online-Marketing-Angebote bieten wir die Bereitstellung einer eigenständigen, mobilen Version Ihrer bestehenden Internetpräsenz. Reduziert auf die für Mobil-Nutzer wichtigen Elemente, wird Ihre mobile-Webseite deutlich schneller geladen, besser verstanden und erhält schlussendlich ein besseres Ranking in den Google-Suchergebnissen. So sind Sie bestens auf das mobile-first-indexing Update von Google vorbereitet.

Related

Tags

mobile-first-indexing, webdesign, Responsive Webdesign, Google, Update, SEO

Categories

Suchmaschinenoptimierung

Share

Rating

9.69 ( 16 reviews)


Logo Webdesign BYTEFOREST

Website © 2005 - 2017
12 Jahre BYTEFOREST