Planen, Bauen, Wachsen

Deine Webflow Design Agentur aus Berlin

Webflow ist vor allem eins – aufregend anders. Denn Geschäftsmodelle und Internetseiten werden über Webflow direkter miteinander verbunden.

Herkömmliche Internetauftritte benötigen viel Peripherie: Server, Datenbank, ein CMS wie WordPress, Zusatzmodule (…), all das muss zunächst installiert und konfiguriert werden. Auf dem Weg zur fertigen Internetpräsenz kostet dies vor allem eines – Zeit. Zeit jedoch ist in vielen Geschäftsbereichen ein besonders knappes Gut.

Webflow ist anders. Cloudbasierend benötigt Webflow weder Installation noch Konfiguration oder Updates. Auch der Quellcode muss nicht zeitaufwändig bearbeitet werden. Webflow Designer wie wir können deine neue Internetseite so deutlich schneller und effizienter produzieren. Dies geschieht über einen umfangreichen, online basierenden, visuellen Editor. Ist deine Internetpräsenz im Webflow Editor fertiggestellt, kann diese durch dich und dein Team kinderleicht bearbeitet werden. All das beschreibt Webflow mit „durchbreche die Codebarriere“, und wir finden das passt sehr gut.

Welche Vorteile und Nachteile bietet Webflow? Ist Webflow für mein Unternehmen geeignet?


Wir glauben, dass Webflow für viele, jedoch nicht alle Unternehmen eine gute Wahl ist. Immer dann, wenn du sehr intensiv mit deiner Internetseite arbeitest, häufig Inhalte updatest und die Website-Optimierung liebst, ist Webflow perfekt geeignet. Auch für Internetauftritte, welche Besucher verstärkt über CPC-Kampagnen (z.B. Google Ads, Facebook Ads, LinkedIn Ads) generieren ist Webflow eine gute Wahl. Denn dank des super direkten Zugriffs, können Optimierungen (Content & Conversion-Rate-Optimierung) sehr effizient umgesetzt werden. Etablierte Unternehmen, welche über mehr Budget und Zeit verfügen oder sehr stark auf die Suchmaschinenoptimierung (SEO) setzen, empfehlen wir weiter die Verwendung von Systemen wie WordPress.

Denn ein viel gepriesener Vorteil von Webflow ist auch gleichzeitig ein Nachteil. Ohne direkten Zugriff auf den Quellcode können professionelle Entwickler nur begrenzt optimieren. So wird Webflow immer wieder als extrem schnell bezeichnet. Unter extrem schnell verstehen wir jedoch Ladezeiten zwischen 300 ms bis 1,3 Sekunden. Diese Werte können wir aktuell bei wenigen mit Webflow erstellten Internetseite messen. Hier kann WordPress (wenn das System maximal optimiert wird) besser performen.

Ist Webflow für Dein Projekt die beste Wahl? Unsere Webflow Designer finden genau das zusammen mit dir heraus.

Gemeinsam prüfen wir, ob Webflow für dein Projekt geeignet ist. Dazu erfassen wir alle Anforderungen an deine neue Internetpräsenz sowie an deren anschließende Online-Vermarktung. Kommt Webflow für dich in Frage, gestalten wir deine neue Internetpräsenz auf Grundlage dieses großartigen Tools. Frage unsere Webflow Agentur!